Anzeige

Fußleisten auf Parkett Böden

Wenn neue Fußleisten zum Parkett Böden montiert werden müssen, sollten Sie überlegen, ob nicht im selben Arbeitsgang Kabel für oder Computervernetzungen verlegt werden sollen. Es gibt nämlich eine große Auswahl von Leisten, die mit entsprechenden Hohlräumen für die unsichtbare Unterbringung von Kabeln versehen sind. Ein weiterer Vorteil vieler Fußleisten mit Kabelkanälen liegt darin, dass man sie bei Bedarf rasch demontieren kann, um ein weiteres Kabel einzuziehen oder Reparaturen vorzunehmen. Lautsprecherboxen und Telefonapparate kann man dann flexibel aufstellen. Dies geht sogar Feng Shui gerecht.

ter Hürne Sockelleiste Jatoba

ter Hürne Sockelleiste Jatoba

Das Anbringen ist nahezu narrensicher und wird in einigen Fällen dadurch erleichtert, dass Verbindungsstücke für Außen- und Innenecken lieferbar sind. Sie brauchen dann keine Gehrungsschnitte vorzunehmen. Einfach die Leisten im 90°-Winkel durchtrennen und die entsprechenden Eckprofile aufstecken. Bei vielen Produkten werden zuerst Clips oder ein durchgehendes Trägerprofil an gedübelt. Die eigentliche Leiste stecken Sie dann einfach auf. Im Bereich von Heizkörpern müssen Parkett Beläge regelmäßig mit Aussparungen zur Durchführung von Rohren versehen werden. Im Idealfall sind die Heizkörper noch nicht montiert, so dass man die Löcher mit einem passenden, großen Bohrer oder einer Lochsäge herstellen kann (Dehnungsfuge beachten). Dann werden die entsprechend vorbereiteten Parkett Elemente über die Rohre gesteckt und verleimt. Hängen die Heizkörper bereits, schneidet man besser die notwendigen Aussparungen vom Rand her in die betreffenden Elemente und fügt die Abfallstücke dann wieder ein.

Meist werden kleine Unregelmäßigkeiten bei den Aussparungen anschließend durch Rohrman-schetten und Fußleisten abgedeckt. Bei den Heizkörpern sollte man zudem darauf achten, dass man energiesparende Heizkörper benutzt, was sich auch im Hinblick auf den Bedarfsausweis auswirkt. Dabei hilft eine Energieberatung. Denn mit einer Energieberatung kann man sich in Sachen Bedarfsausweis informieren. Ferner kann man zur Analyse des Energieflusses auch noch eine Thermografie zu Hilfe nehmen.