Anzeige

Parkett renovieren

Landhausdiele Merbau

Landhausdiele Merbau

Ein Parkettboden lässt sich unter bestimmten Voraussetzungen jederzeit renovieren. D. h. auch nach mehreren Jahrzehnten kann ein Parkettfußboden noch gut aufgearbeitet werden, wenn er noch ausreichend intakt ist und die Nutzschicht noch eine ausreichende Stärke besitzt. Wenn dies der Fall ist, kann der Parkett Fußboden problemlos geschliffen und einer neuen Oberflächenbehandlung unterzogen werden.

Parkett schleifen

Wie Parkett fachgerecht abgeschliffen wird, erfahren Sie auf der linken Seite unter dem Punkt Parkett schleifen.

Oberflächenschutz

Nachdem Sie Ihren Parkettfußboden erfolgreich abgeschliffen haben, können Sie nun die Oberfläche neu behandeln. Zuvor sollten Sie jedoch den Parkettboden vollkommen reinigen und den Raum von dem entstandenen Staub befreien. Danach haben Sie zwei Möglichkeiten, Ihre Parkettoberfläche neu zu behandeln. Sie können die Oberfläche entweder mit Lack versiegeln oder ölen.

Öl-Oberfläche

Toscana Lärche

Toscana Lärche

Nähere Informationen erfahren Sie auf der linken Seite unter dem Punkt Parkett Oberflächen.

Lack-Oberfläche

Durch die Renovierung eines Parkettfußboden lässt sich nicht nur eine Menge Geld sparen, sondern Sie erhalten sich auch ein Stück Geschichte von dem Boden, den Sie zuvor kennen und lieben gelernt haben.

Wenn Sie neben der Renovierung Ihrem Wohnraum ein neues Ambiente durch Umdekorieren und Umgestalten Ihrer vorhandenen Einrichtung oder durch Neudekoration mit konkreten Gestaltungs- und Einkaufsvorschlägen verschaffen wollen, dann besuchen Sie die Online Wohnraumberatung für kreatives Wohnen Dekorieren-und-Gestalten.de.

Hier finden Sie die passenden Küchenamaturen und Spülen.