Anzeige

Was ist Parkett und welche Arten gibt es

Wenn man sich mit dem Thema Parkett beschäftigt so wird man feststellen das es eine große Anzahl an Parkett Arten gibt. Grundsätzlich ist es aber so das Parkett aus dem Werkstoff Holz gefertigt ist und ein Fußbodenbelag für Räume in geschlossenen Gebäuden darstellt. Die Verlegung solcher Fußbodenbeläge kann man von einem Fachunternehmen welches zum Teil auch Subunternehmen einstellen kann ausführen lassen oder man versucht sich selber als Heimwerkersolche Parkett zu verlegen.

Es gibt das Massivparkett welches aus massivem Holzstücken besteht und welches üblicherweise im rohen Zustand verlegt wird und danach mit einer Parkettschleifmaschine abgeschliffen wird. Anschließend muss man diese Parkettoberfläche mit Parkettlack, Fußbodenöl oder aber auch Wachs versiegelt werden um eindringende Feuchtigkeit in das Holz zu vermeiden.

Dann gibt es noch das Stabparkett welches auch von den Massivparkett gehört. Dieses Stabparkett ist dabei meist schon ein wenig vorgefertigte besitzt eine Nut und Feder welches man dann nur noch ineinander führen muss um eine fertige Parkettfläche zu erreichen.

Die gebräuchlichsten Parkettarten sind mit Sicherheit die Mehrschicht Parkett oder aber auch fertig Parkett genannt welche man Teilen in den Baumärkten kaufen kann. Diese Mehrschicht Parkett sind dabei so aufgebaut dass sie aus Holzresten gefertigt werden und danach in verschiedenen Schichten zusammen geklebt werden. Sie sind dabei schon vollständig versiegelt und müssen damit nur noch auf dem Fußboden fachgerecht verlegt werden. Als Heimwerker kann man dieses durchaus auch allein bewerkstelligen.

Solches Fußbodenbeläge können aber auch durchaus ins Geld gehen wenn man sich diese im gesamten Haus verlegen möchte. Deswegen kann es durchaus sein das man auch eine Finanzierung aufnehmen muss um einen fertigen Fußbodenbelag für seinen Haus verlegen zu können.